Was sind Verben

Kommentare

Die Verben (auch Zeitwörter oder Tätigkeitswörter genannt) sind eine offene Gruppe von Wörtern, die im weitesten Sinne Handlungen, Vorgänge und Prozesse ausdrücken. Die Wortart Verb wird stark durch die Konjugation und den damit verbundenen Verb-eigenen Kategorien Tempus, Modus und Genus verbi gekennzeichnet. Im Satz nehmen Verben die Rolle des Prädikats ein stehen somit für die zentrale Satzaussage.

Überblick

Die Verben können je nach Gesichtspunkt unterschiedlich gegliedert werden. Bezogen auf ihre lexikalischen Bedeutung bzw. ihrer grammatischen Funktion im Satz unterscheidet man:

Hinsichtlich der Konjugation werden unterschieden:

  • regelmäßige Verben
  • unregelmäßige Verben (starke Verben, Mischverben, Präteritopräsentia)

Beispiele

Typische Verben als Prädikat im Satz (1-3).

(1) Die Kinder spielen im Sandkasten.
(2) Den Mann hat der Hund gebissen.
(3) Du musst endlich aufräumen! Dein Zimmer sieht sehr unordentlich aus.

Ausdruck einer Handlung mit der Zeitform Vergangenheit, dem Modus Indikativ und dem Genus verbi Aktiv (4). Dies unterscheidet das gleichbedeutdende Substantiv, das die Kategorien nicht ausdrücken kann (5).

(4) Das Kind schlief sehr unruhig.
(5) der unruhige Schlaf

Kommentare